Warnsignale - Klartext reden!

Hier finden Sie einige Warnsignale, die Anzeichen eines sich entwickelnden problematischen Alkoholkonsums sein können:

  • Ihr Kind ist wiederholt am Wochenende oder am Tag nach dem Ausgehen verkatert.
  • Sie stellen bei Ihrem Kind Alkoholgeruch fest.
  • Alkoholhaltige Getränke spielen in den Erzählungen Ihres Kindes eine große Rolle
    (es erzählt, wer wann wieviel getrunken hat und was passiert ist).
  • ODER: Ihr Kind vermeidet das Thema in Gesprächen völlig und weicht entsprechenden Fragen aus.
  • Die schulischen Leistungen Ihres Kindes lassen nach.
  • Lehrer informieren Sie über auffällige Unkonzentriertheit und häufiges unentschuldigtes Fehlen.
  • Ihr Kind ist interesselos, unzuverlässig, ständig müde und "schlecht drauf".
  • Ebenso können starke Stimmungsschwankungen („Himmelhochjauchzend – zu Tode betrübt“) auf einen problematischen Umgang mit alkoholhaltigen Getränken hindeuten.
  • Sie finden Alkoholvorräte oder leere Flaschen im Zimmer Ihres Kindes.
  • Ihre Alkoholvorräte nehmen heimlich ab.
  • Ihr Kind kann sich nur schwer an den letzten Abend erinnern. Auf Ihre Nachfrage, mit wem es wo den Abend verbracht hat, kommt keine spontane Antwort.