Eltern-Workshops - Klartext reden!

Workshop-Termine im Jahr 2013

Do., 12.12.2013
Karl-Trunzer-Schule Buchen, Dr.-Fritz-Schmitt-Ring 1, 74722 Buchen (Baden-Württemberg)
Beginn: 19:00 Uhr

Mi., 11.12.2013
Grund- und Hauptschule sowie Realschule Hardheim, Schulstraße 8, 74736 Hardheim (Baden-Württemberg)
Beginn: 19:00 Uhr
 

Bewertung des Eltern-Workshops am 11.12.2013 an der Grund- und Hauptschule sowie Realschule Hardheim

Michael Keilbach, Elternbeirat Realschule Hardheim

„Der Abend war trotz der stressigen Vorweihnachtszeit sehr gut besucht. 40 Eltern kamen in die Aula des Walter-Hohmann Schulzentrums. Eltern aus Haupt- und Realschule waren von dem Vortrag begeistert und immer wieder tauchten Fragen auf, die von der Referentin beantwortet und mit Beispielen verdeutlicht wurden. Es kamen auch sehr interessante Diskussionen auf, die verdeutlichten, dass die Probleme größtenteils gleich gelagert sind. Viele Themen wurden angesprochen und diskutiert und besprochen. Die Eltern wurden für dieses Thema sensibilisiert und auch von der Referentin unterstützt, nein zu sagen gegenüber ihren Kindern. Als Fazit kann man sagen, dass es ein sehr interessanter und informativer Abend war, und das trotz eines solchen brisanten Themas. Sicherlich haben viele Eltern etwas aus dem Workshop für das Alltagsleben mit ihren Kindern mit nach Hause genommen. Nochmals vielen Dank an alle, die diesen interessanten Workshop ermöglicht haben. Die Teilnehmer würden anderen Eltern raten, an so einem Workshop teilzunehmen, wenn sie die Möglichkeit dazu haben.“
 
Do., 12.12.2013
Europagymnasium "Walther Rathenau", Binnengärtenstraße 17, 06749 Bitterfeld  (Sachsen-Anhalt)
Beginn: 19:00 Uhr
 

Bewertung des Eltern-Workshops am 12.12.2013 am Europagymnasium "Walther Rathenau"

Dr. Eckhard Appenrodt, Schulleiter

„Der Workshop wurde von den Anwesenden ausnahmslos positiv aufgenommen. Im sehr schnell entstehenden Meinungs- und Erfahrungsaustausch wurde deutlich, dass die Eltern in der Verantwortung sind und Vorbilder sein müssen, wenn es um den Umgang mit Alkohol geht. Im Dialog mit den Kindern zu bleiben und dabei auch auf Hilfe und Unterstützung von außen zählen zu können, gehörten zu den wichtigsten Ergebnissen. Besonders effektiv wurde die Veranstaltung, weil die kompetente und engagierte Referentin theoretische Aussagen mit beeindruckenden Beispielen aus ihrem eigenen beruflichen Erfahrungsbereich illustrierte.“
 
Mi., 11.12.2013
Landesgymnasium Latina August Hermann Francke, Franckeplatz 1, 06110 Halle (Sachsen-Anhalt)
Beginn: 19:00 Uhr
 

Bewertung des Eltern-Workshops am 11.12.2013 am Landesgymnasium Latina August Hermann Francke

Sabine Otto, Beratungslehrerin

„Frau Müssenich ist eine äußerst kompetente und sympathische Referentin, die in ausgeglichener Weise sowohl vermittelnd als auch mahnend sein kann. Die wenigen anwesenden Eltern erfuhren über die physische und psychische Wirkung von Alkohol bei Kindern und Jugendlichen, Möglichkeiten zur Anleitung der Jugendlichen zum maßvollen Umgang mit Alkohol und erhielten Tipps für das Gespräch am Küchentisch. Dabei kamen Eltern und Expertin ins Gespräch, berichteten gemeinsam von Fallbeispielen und versuchten diese mit Lösungsmöglichkeiten zu versehen. Die Rückkopplung der Eltern gestaltete sich wiederum sehr positiv und ich möchte hierdurch auch ausdrücklich den Dank der Eltern an Ihre Organisation, Frau Müssenich und Herrn Kleinhans aus dem Europabüro übermitteln. Herzlichen Dank!“
 
Di., 03.12.2013
Max-von-Laue-Gymnasium Koblenz, Südallee 1, 56068 Koblenz (Rheinland-Pfalz)
Beginn: 19:30 Uhr
 

Bewertung des Eltern-Workshops am 03.12.2013 am Max-von-Laue-Gymnasium

Beate Kabisreiter, Beauftragte für Drogen- und Gewaltprävention

„Trotz der Adventszeit war der Workshop gut besucht und viele interessierte Eltern waren offen, sich über ihre Erfahrungen auszutauschen sowie ihre Anliegen vorzubringen. in einer netten Gesprächsatmosphäre konnten daher viele Fragen beantwortet werden, die den Eltern am Herzen lagen. Die unterschiedlichsten Alltagsprobleme wie der Umgang mit alkoholhaltigen Getränken  bei Familienfeiern oder auf Partys wurden thematisiert. Die kompetente Referentin gab praxisnahe Tipps und bestärkte die Eltern darin, Ansprechpartner ihrer Kinder zu sein und ,den Job, peinlich zu sein' zu übernehmen, da gerade dies junge Menschen auf dem Weg ins Erwachsensein dringend bräuchten, um ,nein' sagen zu können.“
 
Di., 26.11.2013
Friedrich-Ebert-Gymnasium Bonn, Ollenhauerstr. 5, 53113 Bonn (Nordrhein-Westfalen)
Beginn: 19:30 Uhr
 

Bewertung des Eltern-Workshops am 26.11.2013 am Friedrich-Ebert-Gymnasium

Anne Andereya, Schulleiterin

„Ein sehr gelungener Abend, an dem die Referentin den Eltern wertvolle Tipps vermitteln und sie für das Thema sensibilisieren konnte. Wir waren sehr erfreut über die Diskussionsbereitschaft und den regen Erfahrungsaustausch. Deutlich wurde bei diesem Workshop herausgearbeitet, welchen großen Einfluss die Eltern als Vorbilder haben und wie sie Grenzen setzen und diese auch einhalten können. Vielen Dank für dieses informative Angebot.“
 
Di., 05.11.2013
Realschule Plus Untermosel, Obermarkstr. 56, 56330 Kobern-Gondorf (Rheinland-Pfalz)
Beginn: 19:00 Uhr
 

Bewertung des Eltern-Workshops am 05.11.2013 an der Realschule Plus Untermosel

Daniel Kendel, Schulsozialarbeiter

„Ein wichtiges Thema, für das Eltern sensibilisiert werden müssen und auch wollen, wie dieser Workshop gezeigt hat, denn wir hatten an diesem Abend die höchste Elternbeteiligung  seit langem. Die Eltern wurden motiviert, öfter mit ihren Kindern das Gespräch zu suchen und ihren Einfluss nicht zu unterschätzen. Sehr gelungen fand ich auch das ,Magische Dreieck der Erziehung'.“
 
Do., 10.10.2013
Hilda-Gymnasium Pforzheim, Kiehnlestraße 25, 75172 Pforzheim (Baden-Württemberg)
Beginn: 19:00 Uhr

Mi., 09.10.2013
Hebel-Gymnasium Pforzheim, Simmlerstr. 1, 75172 Pforzheim (Baden-Württemberg) 
Beginn: 19:00 Uhr

Do., 26.09.2013
Gutenbergschule Wiesbaden, Mosbacher Straße 1, 65187 Wiesbaden (Hessen)
Beginn: 19:30 Uhr

Mi., 25.09.2013
Eleonorenschule Darmstadt, Julius-Reiber-Str. 1, 64293 Darmstadt (Hessen) 
Beginn: 19:00 Uhr

Di., 11.06.2013
Realschule Plus, Fallerstr. 49, 56743 Mendig (Rheinland-Pfalz) 
Beginn: 19:00 Uhr

Die beiden "Klartext reden!"-Workshops am 05. und 06. Juni 2013 müssen wegen des Hochwassers in Bitterfeld und Halle leider kurzfristig abgesagt werden!

Do., 06.06.2013
Landesgymnasium Latina August Hermann Francke, Franckeplatz 1, 06110 Halle (Sachsen-Anhalt)
Beginn: 19:00 Uhr

Mi., 05.06.2013
Europagymnasium "Walther Rathenau", Binnengärtenstraße 17, 06749 Bitterfeld (Sachsen-Anhalt)
Beginn: 19:00 Uhr

Do., 18.04.2013
Hildegardisschule, Breslauer Str. 53, 65385 Rüdesheim (Hessen) 
Beginn: 19:30 Uhr

Bewertung des Eltern-Workshops am 18.04.2013 an der Hildegardisschule 

Inge Berg-Scholl, Kreiselternbeirat RTK

„Mit über 20 Teilnehmern war dies in diesem Jahr die am besten besuchte Veranstaltung im Rheingau-Taunus-Kreis. Die Referentin kam rasch mit den anwesenden Eltern ins Gespräch. Wichtig ist ihr, dass Eltern den Kontakt zu ihren Kindern halten und ihnen zeigen, dass sie ihnen wichtig sind. Aber auch die Eltern werden in den Gesprächen gestärkt. Die Referentin bringt ihre eigenen Erfahrungen aus Familie und Beruf mit ein. Wir werden dafür Sorge tragen, dass diese Workshops, die zum 6. Mal im Rheingau-Taunus-Kreis stattgefunden haben, auch weiterhin stattfinden können.“


Mi., 17.04.2013
Gymnasium Eltville, Wiesweg 7, 65343 Eltville am Rhein (Hessen)
Beginn: 19:30 Uhr

Bewertung des Eltern-Workshops am 17.04.2013 am Gymnasium Eltville

Felix Dornbach, Kreiselternbeirat RTK

„'Klartext reden!' ist eine Veranstaltung für Eltern, die einen entscheidenden Einfluss auf ihre jugendlichen Kinder ausüben wollen. Hier geht es nicht um das Verbot von Alkohol, sondern um die Hinweise wie alkoholische Getränke auf Kinder und Jugendliche wirken. Bei Kindern ist der Entwicklungs- und Wachstumsprozess zahlreicher Organe noch nicht abgeschlossen, da schädigt Alkohol am meisten, und aus diesem Grund, soll der erste Alkoholkonsum so weit wie möglich altersmäßig nach hinten verschoben werden. Erwachsene müssen den Alkoholkonsum verbindlich vorleben. Es ist ein Genussmittel, was selten, zu bestimmten Anlässen und kleinen Mengen konsumiert wird. Weiterhin gibt es eine Menge Hinweise; wie reagieren Eltern , wenn Alkohol bei Jugendlichen zum Thema wird, schaue ich in Geschäften genau hin, wenn Verkäufer leichtfertig Alkohol an Jugendliche abgeben, kenne ich den Freundeskreis meiner Kinder, wie reagiere ich beim ersten Alkoholmissbrauch?“


Di., 16.04.2013
Gesamtschule Obere Aar, Pestalozzistr. 3, 65232 Taunusstein (Hessen)
Beginn: 19:30 Uhr

Bewertung des Eltern-Workshops am 16.04.2013 an der Gesamtschule Obere Aar

Karin Anstotz, Kreiselternbeirat RTK

„Mit 15 Teilnehmern eine gelungene und angenehme Gesprächsrunde, bei der ein regerer Erfahrungsaustausch zwischen den Eltern statt fand. Außerdem wurde den Eltern mit auf den Weg gegeben, immer zu versuchen, mit den Kindern im Dialog zu bleiben oder auch auf Hilfe von 'außen', wie z.B. Paten, erwachsene Freunde oder auch öffentliche Stellen, zurückzugreifen. Eltern müssen auch stark sein!“


Mo., 15.04.2013
Nikolaus-August-Otto-Schule, Emser Str. 100, 65307 Bad Schwalbach (Hessen)
Beginn: 19:30 Uhr

Bewertung des Eltern-Workshops am 15.04.2013 an der Nikolaus-August-Otto-Schule

Inge Berg-Scholl, Kreiselternbeirat RTK

„Leider eine geringere Teilnehmerzahl zum Auftakt der Workshop-Woche im Rheingau-Taunus-Kreis. Der Referent kam jedoch mit den anwesenden Eltern ins Gespräch und konnte diese am Ende zufrieden und gut informiert verabschieden.“

Do., 21.03.2013
Anna-Schmidt-Schule, Gärtnerweg 29, 60322 Frankfurt (Hessen)
Beginn: 19:00 Uhr

Bewertung des Eltern-Workshops am 21.03.2013 an der Anna-Schmidt-Schule

Birgitta Stein, Schulpsychologin

„Es war ein informativer Abend, der nicht nur das Bewusstsein dafür geschärft hat, offen, klar und wertschätzend mit den eigenen Kindern ins Gespräch zu gehen. Er hat zudem die Möglichkeit geboten, dass sich Eltern miteinander über ihren eigenen Umgang bzgl. ihrer Kinder, ihrer Fragen, Unsicherheiten und Haltungen austauschen und  sich somit gegenseitig stärken. Vielen Dank für das tolle Angebot!“

Mi., 20.03.2013
Wilhelm-Leuschner-Schule, Bessunger Str. 195, 64295 Darmstadt (Hessen)
Beginn: 19:00 Uhr

Bewertung des Eltern-Workshops am 20.03.2013 an der Wilhelm-Leuschner-Schule

Ulrike Friedrich, Beratungslehrerin 

„Vielen Dank für die gelungene Veranstaltung und die ausdrucksstarke Referentin. Ich glaube, dass die Eltern sich wieder bewusst geworden sind, dass das Wichtigste das Gespräch mit ihren Kindern ist. Egal welches Thema, Regeln sind wichtig, die beachtet werden sollen und die verständlich sind. Wir sind immer Vorbilder für unsere Jugend.“

Di., 19.03.2013
John-F.-Kennedy-Schule, Saalburgstr. 10, 61118 Bad Vilbel (Hessen)
Beginn: 19:00 Uhr

Do., 07.03.2013
Petersbergschule, Petersberg 2, 99734 Nordhausen (Thüringen)
Beginn: 19:00 Uhr

Bewertung des Eltern-Workshops am 07.03.2013 an der Petersbergschule 

Kerstin Stubbe, Beratungslehrerin 

„Es war wirklich eine gelungene Veranstaltung. Sehr anschaulich und verständlich. Viele Hinweise kann man auf andere Bereiche der Erziehung übertragen. Eine Teilnehmerin hat heute in der Schule angerufen , um uns zu sagen, dass sie die Veranstaltung ausgesprochen gut fand.“

Mi., 06.03.2013
Gotthold-Ephraim Lessing Schule, Am Salzagraben 4, 99734 Nordhausen (Thüringen)
Beginn: 19:00 Uhr

Bewertung des Eltern-Workshops am 06.03.2013 an der Gotthold-Ephraim Lessing Schule 

Steffi Heise, Elternsprecherin-Vorsitzende 

„Die Veranstaltung war dank  Frau von Armin ein voller Erfolg. Sehr informativ. Eltern konnten ihre Fragen stellen die zu 100% beantwortet wurden. Dieses Gespräch war sehr anregend und den Eltern konnten Ängste genommen werden, wie man im Umgang mit Alkohol beim eigenen Kind reagieren kann. Es war ein gelungener Abend. Vielen Dank. Sehr zu empfehlen.“