Archiv Kooperationen vor 2010 - Klartext reden!

Kooperationen und Schirmherrschaften vor 2010

„Klartext reden!“ Workshops in Bayern in Kooperation mit dem Präventionszirkel Sucht des Landkreises Günzburg

In Bayern finden in Kooperation mit dem Präventionszirkel Sucht im Landkreis Günzburg vier „Klartext reden!“ Eltern-Workshops statt. Die Informationsabende werden im Rahmen der suchtpräventiven Maßnahmen des Präventionszirkels im Zeitraum Mai und Juli 2009 an insgesamt vier Schulen des Landkreises durchgeführt:

Der erste „Klartext reden!“ Eltern-Workshop findet am 27.05.2009 im Simpert-Kraemer-Gymnasium Krumbach statt (19.30 Uhr, in der Aula). Ein weiterer Informationsabend wird am 28.05.2009 gemeinsam für Eltern und Erziehungsberechtigte von Schülern der Haupt- und Realschule Krumbach durchgeführt (19.30 Uhr, in der Aula der Hauptschule). Zusätzlich finden im Juli jeweils um 19.30 Uhr zwei weitere „Klartext reden!“ Abende in Jettingen und Burgau statt: Am 14.07.2009 an der Johann-Ernst-Eberlin-Hauptschule in Jettingen-Scheppach und am 15.07.2009 an der Hauptschule Burgau.

Der Präventionszirkel des Landkreises Günzburg ist ein Zusammenschluss aus verschiedenen Institutionen und Fachdiensten, wie bspw. der Kommunalen Jugendarbeit am Landratsamt Günzburg, dem Gesundheitsamt und der Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm (Beratungsstelle).

Pilotprojekt in Sachsen-Anhalt startet unter Schirmherrschaft des Gesundheitsministers Gerry Kley

In Sachsen-Anhalt startet die Kampagne „Klartext reden!“ als Pilotprojekt in Kooperation mit dem Ministerium für Gesundheit und Soziales und dem Landeselternrat. Bis Ende des Jahres 2006 werden in Sachsen-Anhalt mindestens 15 weitere Eltern-Workshops stattfinden. (Elternvertreter und Beratungslehrer können unter Anfragen einen Eltern-Workshop an ihrer Schule initiieren.)

Gerry Kley, Minister für Gesundheit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt, übernimmt die Schirmherrschaft der Kampagne „Klartext reden!“ in Sachsen-Anhalt.

Am 20.03. findet in der Erich-Kästner-Schule Bitterfeld der erste Eltern-Workshop in Sachsen-Anhalt im Rahmen der Kampagne „Klartext reden!“ für Eltern und Erziehungsberechtigte von Schülerinnen und Schülern der Altersgruppe 12 bis 18 Jahre statt. Das Pilotprojekt wird von einer zweistufigen Befragung der teilnehmenden Eltern begleitet. Anhand der Befragungsergebnisse soll die nachhaltige Wirksamkeit der Kampagne überprüft werden. Erste Ergebnisse werden auf dieser Seite im Herbst 2006 veröffentlicht.

Hier können Sie einen Flyer mit Adressen der Suchtberatungsstellen in Sachsen-Anhalt als PDF-Dokument downloaden.